MEHR WISSEN

Newsletter

Mysterium Cookie Banner

Cookie Banner sind nicht nur allgegenwärtig sondern auch rechtlich erforderlich, um juristische Konsequenzen bzgl. einer rechtswidrigen Erfassung personenbezogener Daten zu vermeiden. Doch wenn es um den rechtmäßigen Einsatz der Cookies geht, besteht viel Unsicherheit. Aus diesem Grund haben wir Usercentrics, die einer der Marktführer im Bereich Consent Management Platform sind und dementsprechend bestens über Cookies Bescheid wissen, um eine grundlegende Einordnung dieses Themas gebeten. Im Anschluss geben wir noch einen Überblick über die Bedeutung der Cookie Banner für die Branche des Affiliate Marketings.

Subdomain-Tracking auf Programmebene

Um dem momentanen Zeitgeist bezüglich des Setzens von Cookies gerecht zu werden, hat lead alliance eine serverseitige First-Party-Cookie Lösung ohne zusätzlichen Programmieraufwand seitens der Advertiser entwickelt: das Subdomain-Tracking auf Programmebene.

Subdomain-Tracking als Lösung für das Cookies-Chaos
Wir helfen dir solch ein Cookies-Chaos zu vermeiden.

Unsere Sicht auf die Cookie-Consent Thematik

Cookie-Consent

Ob der Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. für das Setzen von Affiliate-Cookies weiterhin anwendbar bleibt, geht auch aus der Pressemitteilung des Urteils des BGH‘s vom 28. Mai 2020 nicht hervor und ist somit bis jetzt nicht geklärt.

Daher vertreten wir momentan den Standpunkt, dass wir uns weiterhin auf das berechtigte Interesse berufen können, da Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aktuell noch als Rechtsgrundlage für das Setzen von Post-Klick-Cookies auszureichen scheint. Zusammen mit unserem Datenschützer von der ePrivacy GmbH warten wir nun die Veröffentlichung der Details des Urteils ab und werden dann mit einer gegebenenfalls neuen Einschätzung auf Dich zukommen.

ePVO: Cookies bei berechtigtem Interesse

Die Europäische Union diskutiert schon seit 2016 über die e-Privacy-Verordnung (ePVO), jedoch hat sie sich bis heute noch auf keinen verbindlichen Inhalt geeinigt. Somit ist noch nicht absehbar, wann der Erlass der Verordnung stattfinden und was er genau beinhalten wird. Eine erste grundlegende Bedeutung für die Online-Branche lässt sich jedoch bereits aus der DSGVO ableiten.